lundi 6 septembre 2010

Das "Wiimote-Whiteboard"

In Zeiten straffer Sparkonzepte vieler Gemeinden sind Anschaffungen in der Größenordnung eines interaktiven Whiteboards oftmals unrealistisch. Eine kostengünstige und simple Alternative ist das "Wiimote-Whiteboard".

Interaktive Whiteboards bieten vielerlei Möglichkeiten, um neben der herkömmlichen Kreidetafel auch multimediale und interaktive Elemente in den Unterricht einzubinden. Einige Städte und Bundesländer haben inzwischen Projekte gestartet und Schulen mit Whiteboards ausgestattet. Kommerzielle Anbieter dieser "Interaktiv-Boards" haben sich auf Bildungseinrichtungen eingestellt und bieten individuelle Konzepte und Pakete für Schulen an. Knackpunkt, neben eventueller technischer Zurückhaltung mancher Lehrkräfte, ist die flächendeckende Finanzierung der Geräte.

Mehr dazu auf Lehrer Online 

Aucun commentaire:

Enregistrer un commentaire